Social Media. Check dein Profil, bevor es Recruiter tun | Talto
Talto Logo

Die Karriereplattform für Studenten & junge Talente

Social Media. Check dein Profil, bevor es Recruiter tun

Du bist auf vielen Social-Media-Plattformen unterwegs – Xing, LinkedIn, Facebook und auch auf Instagram? Du befindest dich gerade mitten im Bewerbungsprozess? Von uns erhältst du wichtige Tipps, wie du deine digitale Präsenz im Netz so gestaltest, dass Recruiter bei ihrem Social-Media-Check über dich mit Garantie nichts negatives finden.

Die Jobsuche: Social-Media und die Risiken

Wenn du viele Social-Media-Profile pflegst und gerade auf Jobsuche bist, kann das viele Risiken mit sich bringen. Im Bewerbungsprozess zeigen Recruiter vermehrt Interesse am Privatleben ihrer zahlreichen Bewerber und begeben sich auf die Suche nach ihnen im Netz. Es soll ihnen dabei helfen, sich noch weitere Informationen über die Bewerber einzuholen. Man kann also sagen, der Social-Meida-Check ist quasi der erste Bewerbungsprozess, da die Recruiter hier schon beginnen auszusortieren. Für dich als Bewerber ist es deshalb sehr wichtig, dass dein Online-Auftritt so professionell wie möglich gestaltet ist, damit einem Bewerbungsgespräch nichts im Wege steht

Social-Media Auftritt: Benutze einen Kosenamen 

Klingt einfach, ist es auch! Kein Recruiter wird länger als ein paar Minuten auf Twitter, Facebook oder Instagram nach dir suchen – wenn er nicht nach dir fündig wird. Kreativität ist also gefragt

Anders ist es natürlich auf den sozialen Plattformen wie Xing, LinkedIn oder anderen zweckgerichteten Webseiten, hier ist die Angabe deines vollständigen Namens besonders wichtig, da du hier von den Recruitern ja auch gefunden werden willst.

Eingeschränkte Kontaktinformationen

Unabhängig auf welchen sozialen Plattformen du unterwegs bist, solltest du deine privaten Kontaktinformationen für dich behalten, wie zum Beispiel deine Wohnadresse, Handynummer oder E-Mail-Adresse. Damit schützt du dich vor fremden Anrufen und Spam-Mails. Für den Fall, dass du deine E-Mail Adresse angibst, achte darauf, dass es sich dabei um eine professionelle handelt. Eine E-Mail Adresse, die du in deiner pubertierenden Phase erstellt hast, wie zum Beispiel mausi456@…at, sollte auf keinen Fall mehr auf deinen Social-Media-Profilen aufscheinen.

Fotos, Beiträge und Verlinkungen

Je aktiver du, aber auch deine Freunde Social-Media-Plattformen nutzen, desto höher ist die Gefahr, dass Recruiter unangebrachte Fotos, Beiträge und Verlinkungen von dir bei ihrer Recherche nach dir finden. Vor allem dann, wenn dein Profil für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Wähle in den Einstellungen aus, dass du öffentliche Verlinkungen über deine Person nur mit deiner Genehmigung gestattest.

Unsere Tipps:

  • Unabhängig auf welcher Social-Media-Plattform du dir ein Profil anlegst und zu welchem Zweck (Jobsuche, Netzwerken, Freundschaften knüpfen etc.), halte in den Einstellungen bzw. in der Privatsphäre genau fest, wer welche Inhalte von dir sehen darf und überlege dir genau welche Informationen du von dir veröffentlichst. Zudem solltest du stets ein professionelles Profilbild von dir verwenden.
  • Mach dich unsichtbar! Wie das funktioniert? Indem du die Funktion, dass du anderen Suchmaschinen das Verlinken auf deine Chronik gestatten, ausschaltest. Des Weiteren kannst du in deiner Privatsphäre auch festhalten, dass du auch auf den Plattformen selbst über deine Freunde nicht gefunden werden möchtest.

Wie du siehst sind diese Tipps nicht schwer umzusetzen und die Recruiter werden beim Social-Media-Check garantiert nichts finden, was dich von vornherein für ein Bewerbungsgespräch ausschließt.

Du bist immer noch auf der Suche nach einem geeigneten Job neben deinem Studium bzw. du bist auf der Suche nach einem geeigneten Einstiegsjob? Dann besuche unsere Karriereplattform Talto für Studenten & junge Talente. Dort kannst du dich über namhafte Unternehmen aus Österreich informieren, die zugleich auch interessante Jobs ausgeschrieben haben, wie AVL List GmbH, Virtual Vehicle Research Center oder Energie Steiermark AG.  Auch verfügbar in der Talto App oder in der Studo App im Reiter Jobs.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Jobsuche sowie bei deinem weiteren Bewerbungsprozess.

„Be a talent of tomorrow”

Liebe Grüße
Dein Talto Team

(by Verena Fath)