Bewerbungsgespräch: Tipps und Checkliste | Talto
Talto Logo

Die Karriereplattform für Studenten & junge Talente

Bewerbungsgespräch: Tipps und Checkliste

Du bist auf eine interessante Stellenanzeige gestoßen und deine Bewerbungsunterlagen sind bereits abgeschickt? Du hast unsere Tipps für ein innovatives Bewerbungsanschreiben umgesetzt und bist zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen? Wir gratulieren 🎉!

Die Bewerbungsgespräche sind, sowie das Anschreiben, nicht mehr so einfach zu bewältigen. Die Nachfrage am Arbeitsmarkt nach jungen Talenten steigt stetig und mit Ihnen die Anforderungen für die ausgeschriebenen Stellen. Du warst noch nie bei einem Bewerbungsgespräch und der Gedanke daran macht dich sehr nervös? Wir haben dir hier die wichtigsten Punkte zusammengefasst, wie du dich bei deinem potentiellen zukünftigen Arbeitgeber vorstellst.

Vorbereitung ist alles

Im Idealfall hast du dich schon während des Verfassens deines Anschreibens mit dem Unternehmen beschäftigt. Trotzdem solltest du dir die wichtigsten Daten und Fakten nochmals ins Gedächtnis rufen und weitere wichtige Infos über das Unternehmen recherchieren, wie beispielsweise die wichtigsten Kooperationspartner oder potenzielle Konkurrenzunternehmen. Lies dir auch nochmals detailliert die Stellenanzeige durch und notiere dir alle wichtigen Informationen. Nachdem du dich ausführlich über das Unternehmen sowie über die ausgeschriebene Stellenanzeige informiert hast, ist es wichtig, dass du alle Informationen, die für den konkreten Job von Bedeutung sind, einholst. Bewirbst du dich zum Beispiel für eine Stelle im Marketing, solltest du wissen, auf welchen Social Media Kanälen das Unternehmen aktiv ist. Selbst wenn sich herausstellt, dass du das erworbene Wissen in der Vorbereitungsphase im Gespräch selbst nicht brauchst, hat es mit Sicherheit dazu beigetragen, dass du selbstbewusst und authentisch ins Gespräch gegangen bist und doch die ein oder anderen Key Words anwenden konntest.

Recherchiere auch im Internet die am häufig gestelltesten Bewerbungsfragen in Bewerbungsgesprächen. Mach dir dazu ebenfalls Notizen und übe die Antworten Zuhause vor Freunden oder vor dem Spiegel. Auf diese Weise kannst du dich auf die allgemeine Gesprächssituation vorbereiten.

Dress to impress

Kleide dich der ausgeschriebenen Stelle bzw. der Branche entsprechend. Ist es ein Job im Finance-Bereich? Dann solltest du auf jeden Fall im Business-Look erscheinen. Handelt es sich um ein junges Start-Up-Unternehmen, kann es ruhig ein wenig mehr Casual sein. Unabhängig davon, was du schlussendlich trägst - die Kleidung sollte auf jeden Fall sauber und gebügelt sein.

Pünktlichkeit

Um einen ersten guten Eindruck zu machen, sei pünktlich vor Ort. Plane also ausreichend Pufferzeit ein, es kann schließlich immer etwas dazwischenkommen, wie beispielsweise ein Stau oder eine Verspätung der öffentlichen Verkehrsmittel. Sei lieber 15 Minuten zu früh als zu spät da.

Das Bewerbungsgespräch selbst

Du bist bestens auf das Bewerbungsgespräch vorbereitet, bist passend gekleidet und zu dem auch noch pünktlich? Dann steht einem erfolgreichen Bewerbungsgespräch nichts mehr im Wege. Nun zählt der erste Eindruck! Betrete den Raum selbstsicher und begrüße den/die Personaler freundlich mit einem festen Händedruck und wahre den Augenkontakt während des gesamten Gesprächsverlaufs. 

Unser Tipp

Abhängig von der „Ranghöhe“ der zu besetzenden Stelle sind auch oftmals mehrere Personen am Gespräch beteiligt. Lass dich dadurch aber nicht beirren. Bedenke auch: Das Unternehmen bewirbt sich auch bei dir und will sich vor dir als Unternehmen so gut wie möglich darstellen. Zögere also nicht und ergreife die Möglichkeit, ebenfalls herausfordernde Fragen zu stellen. Das zeigt zum einen, dass du gewisse Erwartungen an deinen zukünftigen Arbeitgeber hast und zum anderen, dass du dich vorab gut über das Unternehmen und die ausgeschriebene Stelle informiert hast.

Nichts geworden?

Du warst perfekt auf das Bewerbungsgespräch vorbereitet und hast trotzdem eine Absage erhalten? Dann solltest du dich jetzt nicht unterkriegen lassen! Was du jetzt auf jeden Fall machen solltest, ist das Jobinterview noch einmal zu reflektieren und aus möglichen Fehlern zu lernen. Gab es eine Interviewfrage, auf die du nicht vorbereitet warst? Beim nächsten Mal weißt du die Antwort! Schreibe dir auch die Fragen gleich auf, die dir gestellt wurden - das hilft dir für die Vorbereitung auf das nächste Bewerbungsgespräch.

Du bist immer noch auf der Suche nach einem geeigneten Job? Dann besuche unsere Karriereplattform Talto für Studenten & junge Talente. Auch verfügbar in der Talto App und in der Studo App im Reiter Jobs.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner weiteren Jobsuche mit Talto und deinen zukünftigen Bewerbungsgesprächen und hoffen, dass dir unsere Tipps weiterhelfen 🙂

"Show your talent"

Liebe Grüße

Dein Talto-Team

(by Verena Fath)