Admin Login
Job detail header image

Job-Beschreibung

VIRTUAL VEHICLE ist ein international erfolgreiches Forschungs- und Entwicklungszentrum für virtuelle Fahrzeugtechnologien. Wir beschäftigen uns mit zukünftigen Fahrzeugkonzepten und zukünftigen Entwicklungsprozessen. Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Antriebe und Fahrerassistenzsysteme führen zu stark softwarebasierten Fahrzeugen (software-defined car) und erfordern daher ein Umdenken und neue Ansätze in der Fahrzeugentwicklung. Mit über 300 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sind wir in Europa das größte Forschungszentrum für die virtuelle Fahrzeugentwicklung. Wir arbeiten an sicheren, umweltfreundlichen und leistbaren Fahrzeugen der Zukunft.

Virtuelle Validierung ist ein Schlüsselelement der modernen Entwicklung und  vor allem in der ADAS/AD-Entwicklung ist sie von großer Bedeutung. Eine der Schlüsselkomponenten sind simulierte Sensoren, wie z.B. Kameras oder Radare. Daher sind Sensormodelle eine wichtige Voraussetzung für die virtuelle Validierung. Im Road2VV-Projekt liegt einer der Schwerpunkte auf der Verbesserung und Weiterentwicklung von Sensormodellen für diesen Zweck, und das andere Sensormodell befasst sich mit der Simulation eines Fahrzeug-Radars. Da der Radarquerschnitt der Schlüsselparameter für die Sichtbarkeit von Objekten für das Radar ist, wird dieses Verhalten in das Sensormodell einbezogen. Aus diesem Grund ist eine Analyse des Datensatzes erforderlich, was deine Aufgabe sein wird.

Deine Aufgaben

  • Statistische Analyse eines vorhandenen Datensatzes eines Fahrzeug-Radars nach

o Reichweitenabhängigkeit des Radarquerschnitts

o Entfernungsabhängigkeit des Radarquerschnitts

  • Erweiterung eines bestehenden Radarmodells um die analysierten Effekte
  • Analyse und Implementierung in Python.

Was wir von Dir erwarten

  • Student der Elektrotechnik, Physik, Mathematik, Informatik, Informations- und Computertechnik
  • Interesse an Datenwissenschaft, Statistik, Sensorik
  • Erfahrung in Python

Was wir Dir anbieten

  • Mitarbeit und Gestaltungmöglichkeit in einem engagierten, dynamischen Team
  • Interessante Arbeit in einem international tätigen Forschungszentrum
  • Bezahlte Diplomarbeit
  • Mentoring Programm für neue MitarbeiterInnen
  • Diverse Sport- und Gesundheitsmaßnahmen
  • Firmenveranstaltungen

Für technische Fragen wende dich bitte an:
Simon Genser, E-Mail: simon.genser@v2c2.at

Dein Kontakt:
Barbara Cappello / Recruiting / + 43- 316- 873- 9028