Bewerbungsschreiben beginnen leicht gemacht: Perfekte Einleitung schreiben | Talto

So leitest du die perfekte Bewerbung ein

/ von Claudia Schröder
veröffentlicht am 29. März 2021

Der erste Eindruck zählt – das gilt nicht nur für das persönliche Kennenlernen, sondern auch für dein Bewerbungsschreiben. Wie du eine Bewerbung einleitest, die das Interesse von Personaler*innen sofort weckt, erfährst du in diesem Artikel.

Deine Bewerbung ist vermutlich nicht die Einzige, die sich Personaler*innen ansehen. Häufig scheiden Kandidat*innen schon aus, wenn die Bewerbung optisch nicht ansprechend ist oder der erste Satz des Bewerbungsschreibens ihr Interesse zum Weiterlesen nicht weckt. Mit Standardfloskeln hebst du dich von der Masse an Bewerber*innen eher nicht ab. Deine Einleitung sollte knackig und individuell sein.

Mach’s persönlich

Schon bei der Anrede kann man viel falsch machen. Vermeide anonymisierte Anreden, sondern versuche herauszufinden, wer deine Bewerbung zu lesen bekommt. Sprich Personaler*innen dann direkt an. Steht kein Name in der Angabe kannst du auch telefonisch nachfragen an wen du deine Bewerbung richten darfst.

❌  „Sehr geehrte Damen und Herren,…“

✅ „Sehr geehrte Frau X / Sehr geehrter Herr X, …“

Klar und deutlich 

Personaler*innen sehen sich meistens Unterlagen für verschiedene Stellenausschreibungen an. Um gleich verständlich zu machen, um welche Stelle es in deiner Bewerbung geht, gib in der Einleitung deutlich an, wofür du dich genau bewirbst.

Das eigene Netzwerk nutzen

Hat dir jemand mit Kontakten zum Unternehmen die Stelle empfohlen? Das kannst du in deiner Einleitung auch erwähnen. Ein persönlicher Kontakt kann dir den Weg zu einem Bewerbungsgespräch erleichtern. Doppelter Bonus: Für die Kontaktperson macht es auch einen guten Eindruck bei der/dem Arbeitgeber*in, wenn sie qualifiziertes Personal empfehlen können.

Ein Vorgeschmack auf dein Talent

Du hast in deinem letzten Job oder Studium etwas Besonderes erreicht, das für die Stelle relevant ist? Solche Leistungen kannst du vorab schon in deiner Einleitung erwähnen, auch wenn du erst im Laufe deines Anschreibens genauer auf deine Fähigkeiten und Erfahrungen eingehen wirst. Tauchen in der Ausschreibung Keywords zu Fähigkeiten auf, die du erfüllst? Diese können auch in der Einleitung als Highlight aufscheinen.  

👉 z.B.  „Als Social-Media-Managerin bei [Unternehmen] habe ich den Traffic zur Website des Unternehmens um 30 % gesteigert.“

Unterschiede in den Branchen

Bevor du anfängst dein Bewerbungsschreiben zu formulieren, überlege dir, worauf es in deiner Branche ankommt und pass dein Anschreiben an diese Bedingungen an. Eine Bewerbung im Bereich Design bei einem kreativen Start-up-Unternehmen kann anders formuliert werden als bei einem Bank- oder Versicherungsunternehmen. 

Ein paar Beispiele für gute Einstiege in unterschiedlichen Branchen: 

👉 Bewerbung als Grafikdesigner*in:

„Meine größte Leidenschaft dreht sich rund um Typografie, Farben und Style Sheets. Aber auch alle anderen Aspekte des Grafikdesigns faszinieren mich. Ich bin sehr an der von Ihnen ausgeschriebenen Stelle als Grafikdesigner interessiert und hoffe, Sie auch in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Fähigkeiten überzeugen zu dürfen.“ 

👉  Bewerbung als Bauingenieur*in: 

„Die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als Bauingenieurin ist eine für mich sehr ansprechende Gelegenheit. Das Unternehmen [Name des Unternehmens] hat einen hervorragenden Ruf und bietet Dienstleistungen höchster Qualität an. Ich habe großes Interesse, Ihr Team mit meinen Fähigkeiten effektiv zu unterstützen.“

👉 Bewerbung als Business Analyst: 

„Die Stelle als Business Analyst bei [Name des Unternehmens] hat sofort mein Interesse geweckt. Ich habe vor kurzem mein Studium an der [Name der Universität] abgeschlossen und strebe eine Karriere im Bereich Business Analysis an. Ihre Mitarbeiterin Julia Stranger hat mir die ausgeschriebene Stelle persönlich empfohlen, die meiner Meinung nach hervorragend zu meinen Qualifikationen passt.“

Du möchtest dein neu erlerntes Wissen auch gleich in einer Bewerbung anwenden? Dann schau am besten auf unserer Jobplattform vorbei. Wenn dir die perfekte Einleitung für deine Bewerbung bereits gelungen ist, solltest du gleich testen, ob deine Bewerbung den 30-Sekunden-Test besteht.

Admin Login