Elektrotechnik: Das verdienst du als Berufseinsteiger*in | Talto

Elektrotechnik: Das verdienst du als Berufseinsteiger*in

/ von Patrick Schlauer
veröffentlicht am 10. Juni 2020
Studium
Studium

Egal, ob in Form von Smartphones, selbstfahrenden Autos oder kommunizierenden Haushaltsgeräten: Die Elektrotechnik durchdringt all unsere Lebensbereiche und wird das – glaubt man Zukunftsprognosen – in Zukunft noch stärker tun. Wie schlägt sich dieser positive Trend in den Arbeitsmarktdaten für Elektrotechnik-Absolvent*innen nieder? Welche Spezialisierungen sind besonders gefragt? Und was verdienen Berufseinsteiger*innen nach dem Studium? Im Talto-Chancen-Check liefern wir dir die Antworten.

Mit Pauschalaussagen à la „Mit diesem Studium musst du dir keine Sorgen am Arbeitsmarkt machen“ sollte man in der Regel eher vorsichtig sein. Sieht man sich die aktuellen Arbeitsmarktdaten und -prognosen an, lässt sich diese Aussage im Falle der Elektrotechnik allerdings relativ sicher treffen: Mit einem Produktionswert von rund 17 Milliarden Euro und mehr als 65.000 Beschäftigten ist der Elektro- und Elektronikbereich der zweitgrößte Arbeitgeber in Österreich. Übertroffen werden diese Zahlen von einer Branche, die ebenfalls der Elektrotechnik zugerechnet werden kann. Der Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) wirkt indirekt in andere Sektoren hinein, weshalb ihm ein Produktionswert von rund 37 Milliarden Euro und mehr als 290.000 Jobs zugerechnet werden können (Stand 2017, Quelle: AMS Qualifikations-Barometer). Ein Trend, der sich laut Branchenexpert*innen fortsetzen wird. Allen Berufsfeldern im Bereich der Elektrotechnik werden steigende Beschäftigungszahlen zugesprochen.

Gegenwart und Zukunft

Besonders gut seien die Konjunktur- und Beschäftigungsaussichten im Moment in den Bereichen Softwaretechnik, Programmierung, Automatisierungs- und Anlagentechnik sowie Mechatronik. Hier sprechen Branchenexpert*innen sogar von einem „Boom“. In der Berufsobergruppe „Softwaretechnik, Programmierung“ war die Arbeitskräfte-Nachfrage 2018 mit rund 28.000 offenen Stellen (Online-Inserate inkl. AMS eJob-Room Inserate) so hoch wie nie zuvor. Wie wir bereits im Artikel Elektrotechnik: Nach dem Studium die Zukunft gestalten gezeigt haben, liegt die Zukunft der Elektrotechnik in den Bereichen Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0. Letztere könnte laut Branchenexpert*innen in der Elektro- und Elektronikindustrie sowie der Maschinen- und Metallwarenherstellung jährlich bis zu 2,2 Milliarden Euro mehr Wertschöpfung und 13.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Von der Zukunft kommen wir jetzt aber wieder zurück in die Gegenwart und widmen uns konkreten Zahlen. 

Das verdienen Elektrotechniker*innen

Nun sehen wir uns an, ob sich die äußerst positiven Arbeitsmarktdaten auch in den Gehaltszahlen von Elektrotechniker*innen niederschlagen. Um dir einen groben Überblick über die Verdienstmöglichkeiten zu geben, werfen wir einen Blick auf die Bruttoeinstiegsgehälter von Berufseinsteiger*innen. Folgende Berufe kommen für Absolvent*innen eines Elektrotechnik-Studiums unter anderem infrage:

  • Elektrotechniker*in: 2.500 € bis 3.170 € 
  • Elektrotechniker*in/Antriebstechnik: 2.500 € bis 3.170 €
  • Elektrotechniker*in/Computertechnik: 2.220 € bis 3.170 €
  • Elektrotechniker*in/Energietechnik: 2.480 € bis 3.170 €
  • Informationstechniker*in: 2.220 € bis 3.170 €

Die angeführten Jobs und ihre Bruttoeinstiegsgehälter sollen lediglich als Richtwerte dienen. Die exakte Bezahlung hängt von Faktoren wie der Größe des Unternehmens, der geografischen Lage oder deinem Ausbildungsgrad ab. Grundsätzlich gilt: Je höher der Abschluss, desto höher das Einstiegsgehalt. Detaillierte Ergebnisse über die Bezahlung in einzelnen Berufsfeldern liefert der Gehaltsrechner des Bundeskanzleramts, der in seiner Berechnung Kriterien wie Ausbildungsgrad oder Berufserfahrung berücksichtigt. 

Du hast dein Elektrotechnik-Studium abgeschlossen und möchtest ins Berufsleben starten? Dann wirf einen Blick auf unsere Karriereplattform. Dort findest du die interessantesten Stellenanzeigen für Studierende und junge Talente. Außerdem stellen wir dir renommierte Unternehmen wie AVL List oder Siemens vor, die auf das Know-how von Elektrotechniker*innen bauen. 

 

Admin Login