Über IT Vorlesungen und UX Design bin ich heute besonders froh | Talto

Über IT Vorlesungen und UX Design bin ich heute besonders froh

veröffentlicht am 23. September 2020
Story
Story

Was IT Vorlesungen und UX Design mit Human Resource zu tun haben:

Hallo, ich bin Silvia und erzähl dir kurz, wie mein Berufsweg nach dem Studium aussah und welche Erfahrungen ich dir weitergeben kann:

Das musst du über mich wissen

  • Studium: Bachelor

    Management internationaler Geschäftsprozesse

  • Studium: Master

    1. Innovationsmanagement | 2. Content Strategy

  • Hochschule: Bachelor & Master

    FH Joanneum

  • Hochschule: Master

    FH Campus02

  • Abschlussjahr

    2015 und 2019

  • Mein erster Job war:

    Recruiterin und Social Media Managerin

  • Das steht jetzt auf meiner Visitenkarte

    Manager Recruiting & Employer Branding bei BearingPoint GmbH

Berufsalltag: Ein kurzer Einblick für dich

Wie sieht eine typische Arbeitswoche bei dir aus?
Mein Job umfasst sämtliche Agenden rund ums Recruiting (Stellenanzeigen erstellen, auf Plattformen verteilen, CVs screenen, Telefon- und Live-Interviews, Bewerber*innen Kommunikation); Organisation und Teilnahme an Recruitingevents wie Messen, Exkursionen, Gastvorträge; Koordination von Aktivitäten mit Bildungseinrichtungen. Außerdem kümmere ich mich um die Social Media Kanäle Facebook und LinkedIn.

Ein Projekt auf das ich besonders stolz bin, ist die Einführung eines standortübergreifenden Infoscreens, um den Mitarbeiter*innen mehr Informationen zur Verfügung zu stellen und die Kommunikation zu verbessern. Aktuell beschäftige ich mich mit den Bedürfnissen der Generation Z in der IT Branche und wie wir Mitarbeiter*innen zu Markenbotschafter*innen machen. 

Welche Herausforderungen bringt dein Job mit sich?
Ich bekomme sehr viele ad-hoc Anfragen per Email und Telefon. Das heißt, man wird sehr schnell aus Themen herausgerissen und muss reagieren und priorisieren können. Außerdem muss man es mögen, gerne und oft zu kommunizieren und ehrlich! freundlich zu bleiben. Herausfordernd ist außerdem, dass sich zum einen die Bedürfnisse der Bewerber*innen laufend ändern und zum anderen, dass wir im IT-Projektgeschäft rekrutieren und das absolut unter den Fachkräftemangel fällt.

Was ist der Hauptgrund, warum du deinen Job magst?
Ich mag Menschen :) Und ich mag es, wenn die richtige Person den richtigen Job im richtigen Team bekommt. Ich fiebere mit den Kandidat*innen mit. 

Wo siehst du dich zukünftig?
Ich möchte einen noch stärkeren Fokus auf Employer Branding und den Einsatz von Content Strategien im Human Resources legen.

Aktuell beschäftige ich mich mit den Bedürfnissen der Generation Z in der IT Branche und wie wir Mitarbeiter*innen zu Markenbotschafter*innen machen.

Kenntnisse, die du dafür brauchst

Wie viel müssen Absolvent*innen bei ihrem Berufseinstieg bereits können? 
Bei mir war das Level der Tasks sowohl im Praktikum als auch im ersten Job angemessen. Wenn ich unterfordert war, hab ich mir Projekte gesucht. Wenn ich überfordert war, hab ich Hilfe gesucht 😉
Im Studium lernt man oft nur das Werkzeug. Im Unternehmen selbst ist wieder alles neu und jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin muss neu eingeschult werden. Ich empfehle auf alle Fälle, während dem Studium so viele Praktika und Ferialjobs wie möglich zu machen. Dann ist auch der Berufseinstieg nicht so schwierig.

Über welche Kenntnisse / Fächer aus dem Studium bist du heute besonders froh?
Englisch, sämtliche Präsentations-Lehrveranstaltungen, IT Vorlesungen, User Research, UX Design.

◾️Warum UX Design? UX Design: Alles dreht sich um User*innen. In meinem Fall sind die Bewerber*innen meine User*innen und es ist wichtig, ihnen eine entsprechende Experience zu ermöglichen. Sei es online, wenn wir sie durch die Website oder durch Stelleninserat leiten, oder offline, wenn wir mit ihnen auf Augenhöhe auf einer Recruitingmesse sprechen. Am Ende ist alles eine User Experience, auf die wir mit unserem Tun einwirken können, um sie im Idealfall positiv gestalten zu können. Das wichtigste dabei: Kenne deine Zielgruppe.

◾️Warum IT Vorlesungen? Meine Vorlesungen haben mir einfach ein gutes Rundum Wissen gegeben und gezeigt, mit welchen Themen wir uns heutzutage auseinandersetzen müssen. Dabei waren Themen wie Enterprise Applications, SaaS vs. On-Premise, IT Infrastrukturen oder Cloud Systeme. Ich muss mich nicht im Detail damit auseinandersetzen, aber ich muss wissen, dass sich mein Unternehmen damit beschäftigt.

Gibt es Kenntnisse, die du heute brauchst, die du dir aber erst aneignen musstest?
Management und Führung musste ich mir sicher erst verstärkt aneignen. Allerdings bin ich der Meinung, dass das erst mit der Berufserfahrung von Nöten wird. Es hat mich überrascht, dass ich Präsentationstechniken aber auch Skills zur Budgetaufstellung so oft in der Praxis benötige.

Deine Einschätzung zu Bachelor / Master / Doktorat Abschlüssen: Welcher Ausbildungsgrad ist in deinem Bereich unbedingt nötig?
Meiner Meinung ermöglicht dir ein Hochschulabschluss keinen Jobtitel per se. Jedoch bekommt man durch ein Studium eine große Vielfalt an neuen Tools, Theorien, Beispielen und das Wichtigste: ein riesiges Netzwerk an tollen Menschen, egal ob Studienkolleg*innen oder Vortragenden, das dir langfristig am meisten bringt.

Mein Tipp an dich:

Während dem Studium: besser zuhören 😉
Nach dem Abschluss: nochmal auf Reisen gehen.

Admin Login