Über die Fächer Abwasserreinigung und Water Supply bin ich heute besonders froh | Talto

Über die Fächer Abwasserreinigung und Water Supply bin ich heute besonders froh

/ von Karoline Wöhri
veröffentlicht am 19. Oktober 2020
Story
Story

Welche Programme erst gelernt werden mussten und welche erstaunlich oft gebraucht werden

Hallo, ich bin Julia und erzähl dir kurz, wie mein Berufsweg nach dem Studium aussah und welche Erfahrungen ich dir weitergeben kann:

Das musst du über mich wissen

  • Studium: Bachelor

    Bio- und Umwelttechnik mit Schwerpunkt Umwelttechnik

  • Studium: Master

    Environmental, Process and Energy Engineering mit Schwerpunkt Environmental Engineering und Plant Engineering and Operations

  • Hochschule: Bachelor & Master

    FH Wels

  • Hochschule: Master

    MCI Innsbruck

  • Abschlussjahr

    2019

  • Mein erster Job war:

    Technischer Support

  • Das steht jetzt auf meiner Visitenkarte

    Backpacker

Berufsalltag: Ein kurzer Einblick für dich

Wie sieht eine typische Arbeitswoche bei dir aus?
Meine Arbeitswoche besteht grundsätzlich aus einer 40 Stunden Woche, ab und zu mit ein paar Überstunden. Ich arbeite an mehreren Projekten gleichzeitig, manche größer, manche kleiner und versuche alles vor den Deadlines fertigzustellen. Nach meinem Abschluss habe ich im selben Unternehmen zu arbeiten begonnen, mit dem ich auch meine Masterarbeit geschrieben habe. Ich war in einem Ingenieurbüro für Wasserwirtschaft im Bereich technischer Support (technische Ausführung von Projekten) tätig. Da mir der Alltag schon vom Praktikum bekannt war, ist mir der Einstieg relativ leicht gefallen und hat für mich super gepasst.

Welche Herausforderungen bringt dein Job mit sich?
Jedes Projekt ist neu und kann nicht mit einem vorherigen verglichen werden.

Was ist der Hauptgrund, warum du deinen Job magst?
Gleiche Antwort wie zuvor. Kein Projekt ist gleich, es wird nie eintönig und man wird immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt.

Wo siehst du dich zukünftig?
Derzeit arbeite ich nicht. Bin für ein Jahr quer durch die Welt unterwegs. Nach meiner Reise möchte ich wieder im selben Gebiet arbeiten, aber mehr Verantwortung übernehmen.

Eines meiner größten Projekte war bisher die Digitalisierung und Simulation eines Ortstrinkwassernetzes mit Ausarbeitung eines Verbesserungskonzeptes.

Kenntnisse, die du dafür brauchst

Wie viel müssen Absolvent*innen bei ihrem Berufseinstieg bereits können? 
Das Basiswissen aus dem Studium ist gefragt. Da viel mit eigenen Computerprogrammen gearbeitet wird, muss man sich einiges erst anlernen.

Über welche Kenntnisse / Fächer aus dem Studium bist du heute besonders froh?
Abwasserreinigung und Water Supply, weil das genau die Themen sind, die mich in der Arbeit beschäftigen. Besonders gut in Erinnerung habe ich auch jene Fächer, die einen Bezug zur Praxis hatten.

Gibt es Kenntnisse, die du heute brauchst, die du dir aber erst aneignen musstest?
Ja, die Verwendung von branchenspezifischer Software. Dazu zählen Computerprogramme wie AutoCAD oder Programme zur Berechnung von Wasser- und Abwassersystemen. Ich war auch erstaunt, wie oft ich Excel benötigte.

Deine Einschätzung zu Bachelor / Master / Doktorat Abschlüssen: Welcher Ausbildungsgrad ist in deinem Bereich unbedingt nötig?
Die Aufstiegschancen steigen mit höherem Ausbildungsgrad. Als Master ist es einfacher Projektleiterin zu werden bzw. hat man die Möglichkeit dazu, ohne abgeschlossenem Studium nicht mehr.

Mein Tipp an dich:

Go for it! Mach die Erfahrung eines Auslandssemesters.

Admin Login