JKU Karrieretag: Personalmanager*innen verraten dir, wie du überzeugst | Talto

JKU Karrieretag: Personalmanager*innen verraten dir, wie du überzeugst

/ von Karoline Wöhri
veröffentlicht am 24. November 2020
Bewerbung & Jobsuche
Bewerbung & Jobsuche

Der JKU Karrieretag verlagert sich heuer in die digitale Welt. Kontakte knüpfen und Informationen über Unternehmen einholen, kannst du natürlich trotzdem. Wie du einen guten Erstkontakt herstellst und mit welchen Fragen du positiv bei Personaler*innen in Erinnerung bleibst, haben wir bei HR-Expert*innen jener Unternehmen nachgefragt, die beim JKU Karrieretag vertreten sein werden.

▶️ Direkt von der (digitalen) Karrieremesse zum Vorstellungsgespräch - Wunschtraum oder Realität?
Julia (LIWEST Kabelmedien GmbH): Realität – Die JKU Karrieretage sind  ein optimaler Raum, um interessante Kandidat*innen mit spannenden Unternehmen zusammenzuführen. Einem Vorstellungsgespräch im Anschluss steht nach einem virtuellen Kennenlernen nichts mehr im Weg.

Sofia (Keba AG): Ob der Wunschtraum Realität wird, hängt weniger von der Karrieremesse als mehr von den Vorstellungen des Bewerbers bzw. der Bewerberin und der Ausbildung sowie den Anforderungen des Unternehmens ab. Wenn es einen Match gibt, dann steht der Realität nichts im Wege.

Andreas (Haslinger/Nagele Rechtsanwälte GmbH): Bei uns absolute Realität.

In Karriere-Ratgebern wird man mit Beispiel-Fragen überhäuft, die man auf Karrieremessen stellen sollte. Aber wie praxistauglich sind diese wirklich? Wie wäre Ihr Eindruck, wenn diese Fragen bei Karrieremessen gestellt werden?

Personaler*innen nach einem guten Gespräch auf LinkedIn adden – Begeisterungsfaktor oder No-Go?
Michaela (Business Upper Austria):Wenn es ein längeres Gespräch war, dann ja gerne.

Julia (LIWEST Kabelmedien GmbH): Ist eine gute Idee um in Kontakt zu bleiben. Auch wenn es für eine bestimmte Position einmal nicht klappen sollte, kann man bezüglich künftigen Jobangeboten in Austausch bleiben.

Andreas (Haslinger/Nagele Rechtsanwälte GmbH): No-Go

Nicole (Möbelix): Begeisterungsfaktor

▶️Studierende sind an einem bestimmten Job interessiert und möchten sich nach einem Gespräch bei Ihnen bewerben. Was empfehlen Sie?

Sofia (Keba AG): Trotzdem über offiziellen „Standardprozess“ bewerben.

Andreas (Haslinger/Nagele Rechtsanwälte GmbH): Kontaktdaten im Gespräch erfragen und Lebenslauf gleich direkt schicken.


▶️Studierende informieren sich auf Karrieremessen über Jobs und Unternehmen. Aber was sollen Studierende von sich preisgeben?

Julia (LIWEST Kabelmedien GmbH): Das Wichtigste ist, immer authentisch bleiben und sich nicht verstellen. Nur wenn Interessent*in und Unternehmen auch zusammenpassen, kann sich daraus eine positive künftige Zusammenarbeit entwickeln.

Michaela (Business Upper Austria): So viel sie möchten. Jede*r soll das sagen, was er/sie möchte. Authentisch muss es sein. Das ist sehr individuell und kann nicht pauschal beantwortet werden.

Andreas (Haslinger/Nagele Rechtsanwälte GmbH): So viel wie möglich 😉Besonders wichtig: Warum gerade diese Stelle oder unser Unternehmen für die Person interessant ist und was ihn oder sie von anderen Bewerber*innen abhebt.

Sofia (Keba AG): Das kann nicht pauschal beantwortet werden, da bei einem Auswahlprozess in unserem Unternehmen sehr viele Personen beteiligt sind und der Bewerber bzw. die Bewerberin ins Team passen muss. Daher reicht der Eindruck beim Personaler oder der Personalerin nicht aus. Da können quasi nur die "Hardfacts" in einem ersten Schritt abgecheckt werden. Besser ist es, sich im Rahmen eines Bewerbungsgesprächs ein Bild zu machen. Bei kleineren Unternehmen kann es durchaus sinnvoll sein, gleich mehr von sich Preis zu geben. Da kann oft gleich mehr in Tiefe gegangen werden, da die Entscheidungsträger direkt bei der Messe sind.

👉 Unser Tipp: Auch digitale Karrieremessen eignen sich bestens für ein erstes Gespräch mit Personaler*innen – mit guter Vorbereitung werden diese Gespräche sogar zum Türöffner für deinen ersten Job.

Damit dir deine Vorbereitung leichter fällt, haben wir hier alle wichtigen Infos zu den Ausstellern, wie HOFER KG, 3 Banken IT oder Deloitte zusammengefasst – klick dich gleich durch und erfahre, wie sie ticken und welche Jobs gerade verfügbar sind.

Admin Login