Steiermärkische Sparkasse: Das erhältst du bei deinem individuellen Traineeship | Talto

Steiermärkische Sparkasse: Das erhältst du bei deinem individuellen Traineeship

/ von Karoline Wöhri
veröffentlicht am 7. Mai 2020
Arbeitsleben & Trends
Arbeitsleben & Trends

Traineeships sind tolle Möglichkeiten, um gleich zum Berufseinstieg einen umfassenden Blick in die Praxis zu erlangen. Die Steiermärkische Sparkasse setzt dem Traineeship nochmal eins drauf: Mit individuelle Traineeships. Was das genau ist und welche fachlichen Skills man als Bewerber*in mitbringen muss, das beantwortet uns Doris Kriegl, Recruiterin bei der Steiermärkischen Sparkasse.

Was genau ist ein individuelles Traineeship? Wie können wir uns das vorstellen?
Doris Kriegl: Für das Traineeship ist es uns als Arbeitgeber wichtig, dass wir dem oder der Kandidat*in einen maßgeschneiderten (Ausbildungs-) Plan anbieten können. Das beginnt beim Vereinbaren des Starttermins und bei der Dauer des Traineeprogramms, umfasst aber auch das Stundenausmaß pro Woche und führt weiter zu den Inhalten, den Abteilungen, die der Trainee durchläuft sowie Ausbildungen und Seminare, die wir mit dem oder der neuen Mitarbeiter*in besprechen. Für uns ist es auch von großer Bedeutung dem Trainee einen oder eine Mentor*in zur Seite zu stellen, der während des Traineeprogramms auf die beruflichen Wünsche und Bedürfnisse eingehen kann, um so die Individualität zu gewährleisten.

Was muss ich studieren, damit ich für das individuelle Traineeship geeignet bin?
Doris Kriegl: Ein Studium mit wirtschaftlicher Fachrichtung ist Voraussetzung, um mit dem gewonnen Basiswissen einen guten Start zu sichern.

Gibt es bereits Trainees, die dieses individuelle Traineeship absolviert haben? Welche Aufgabenbereiche haben die übernommen? 
Doris Kriegl: Eine Erfolgsgeschichte gibt es bereits in unserem Haus :) Während des Traineeships kristallisierten sich rasch die Interessen und Berufswünsche dieses Kandidaten heraus und dahingehend baute sich das Programm auf. Kontakte zu den relevanten Abteilungen gemeinsam mit dem Mentor wurden geknüpft, gezielte Aus-und Weiterbildungen ausgewählt, eigenständiges Bearbeiten und Durchführen von Projekten, etc. Mit diesem speziellen Traineeprogramm, gepaart mit viel Engagement, Ehrgeiz, Wissbegierde und hohem Einsatz, gelang dem Trainee-Kandidaten der Direkteinstieg als Kommerzkundenbetreuer.

Wie viel fachliches Wissen muss ich mitbringen, damit ich für das Traineeship geeignet bin? 
Doris Kriegl: Mit einem Studium im wirtschaftlichen Bereich ist eine gute Basis geschaffen, um weiter darauf aufzubauen. Wichtig sind auch die ersten gesammelten Berufserfahrungen während des Studiums, von Vorteil sind Praktika im Bankenumfeld. Alle weiteren berufsrelevanten Inhalte werden während des Traineeprogramms vermittelt.

Wie kann man sich das Arbeitsumfeld bei der Steiermärkischen Sparkasse vorstellen?
Doris Kriegl: Glaubwürdigkeit – Verlässlichkeit – Leidenschaft: Drei klare Statements mit denen wir in der Steiermärkischen Sparkassen unseren Arbeitsalltag und das Miteinander gestalten. Als Trainee ist man fester Bestandteil in den Teams, nimmt eine wertvolle Funktion ein und übernimmt einzelne Projekt- und Arbeitsaufträge, die für das Vorankommen des gesamten Teams von Bedeutung sind.

Gibt es gewisse Ansprechpartner, die mich begleiten?
Doris Kriegl: Während des gesamten Traineeprogramms wird ein oder eine Mentor*in zur Seite stehen, der den Trainee in der Umsetzung und Durchführung der Themen unterstützen und gemeinsam mit dem Trainee ein Netzwerk in und außerhalb der Steiermärkischen Sparkasse aufbauen kann.

Besteht die Möglichkeit, nach dem Traineeship eine fixe Anstellung zu erhalten?
Doris Kriegl: Vielfältige Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten möchten wir auch nach dem Absolvieren des Traineeprogramms ermöglichen. Ein schönes Beispiel ist die Erfolgsgeschichte eines ehemaligen Trainees.

In vielen Unternehmen ist es durch die Corona-Krise unsicher, ob Praktikumsstellen und Traineeships angeboten werden bzw. fortgesetzt werden können. Wie sieht es mit der Jobsicherheit bei der Steiermärkischen Sparkasse aus?
Doris Kriegl: Als starkes und sicheres Bankinstitut ist es uns weiterhin ein großes Anliegen ein verlässlicher Arbeitgeber zu sein. Praktika möchten wir – unter Einhaltung aller Corona-Sicherheitsmaßnahmen – künftig auch anbieten.

Dann bleibt eigentlich nur mehr eine Frage offen: Ab wann kann ich mich für dieses Traineeship bewerben? 
Doris Kriegl: Voraussichtlich im Herbst 2020. 

Talto-Tipp: Nutze unseren Suchagenten – dann wirst du automatisch benachrichtigt, sobald es neue Jobs der Steiermärkischen Sparkasse auf unserer Plattform gibt 😎

Admin Login